Streit um universelle SIM-Karte: Apple gibt angeblich nach

iPhone News von: MacNews.de, 22.11.2010

Streit um universelle SIM-Karte: Apple gibt angeblich nach - Die Drohungen der Mobilfunkbetreiber gegen Apple zeigen angeblich Wirkung. Apples europäische Partner waren angesichts der Pläne des iPhone-Herstellers, eine eigene, einzelne SIM-Karte für alle Anbieter zu entwickeln, verärgert und drohten an, das Handy nicht mehr subventioniert zu verkaufen. Jetzt soll Apple die Pläne verworfen haben.Apple soll mit dem SIM-Karten-Hersteller Gemalto zusammenarbeiten, um eine ins iPhone [...]

Hier weiterlesen