Rechtlicher Ärger für 17-jährigen Anbieter weißer iPhones

iPhone News von: MacNews.de, 18.11.2010

Rechtlicher Ärger für 17-jährigen Anbieter weißer iPhones - Fei Lam, ein 17-jähriger Schüler aus dem New Yorker Stadtteil Queens, hat weiße iPhones zu einem lukrativen Freizeitgeschäft gemacht – und könnte dafür rechtlichen Ärger bekommen. Nachdem er bereits 130.000 US-Dollar Umsatz machte, bekam er einen Brief von einem Privatermittler, der ihm den Verkauf gestohlener Ware vorwirft.Lam kaufte die bereits hergestellten Front- und Rück-Panels sowie [...]

Hier weiterlesen