Apple-Patent beschreibt SMS-Zensurmöglichkeit für anzügliche

iPhone News von: MacNews.de, 13.10.2010

Apple-Patent beschreibt SMS-Zensurmöglichkeit für anzügliche - Ein neues Apple-Patent beschreibt ein System, mit dem Apple bei seinen Kunden beziehungsweise deren Kindern gewisse Moralvorstellungen beim Versenden von Kurzmitteilungen durchsetzen möchte. Die Idee: Das iPhone könnte SMS mit anzüglichen Inhalten zensieren oder auch vollständig löschen.Das Patent beschreibt, dass sich eine solche Funktion über die Kindersicherung des Geräts aktivieren und deaktivieren ließe. Bestimmte Schlüsselwörter [...]

Hier weiterlesen