Kartellamt wird nicht gegen Apple vorgehen

iPhone News von: MacNews.de, 12.08.2010

Kartellamt wird nicht gegen Apple vorgehen - Das Bundeskartellamt sieht keinen Kartellrechtsverstoß von Apple auf dem Smartphone-Markt und wird deswegen auch nicht gegen das Unternehmen ermitteln. Dies erklärte Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamts, in einem Interview mit “w&v”. Das iPhone habe einen Marktanteil von 25 bis 30 Prozent, es gebe also im Bereich Smartphones noch “viele Wettbewerbsprodukte auf dem Markt”. Gegenüber Verlagen, [...]

Hier weiterlesen