Foxconn verdient angeblich nichts an iPhone-Fertigung

iPhone News von: ZDNet.de, 11.06.2010

Foxconn verdient angeblich nichts an iPhone-Fertigung - Sacom, eine in Hongkong ansässige gemeinnützige Organisation, die sich für die Rechte von Arbeitnehmern einsetzt, wirft Apple-CEO Steve Jobs in einem offenen Brief vor, dass Foxconn an der Fertigung des iPhone kein Geld verdiene. Das soll zumindest für 2009 erteilte Aufträge gelten. Die Aktivisten berufen sich dabei auf nicht genannte Quellen.

Hier weiterlesen