Geklaute iPhones aus Belgien in Russland aufgetaucht

iPhone News von: MacNews.de, 27.11.2009

Geklaute iPhones aus Belgien in Russland aufgetaucht - Die Geschichte um 4000 geklaute iPhones ging um die Welt, nun tauchen die verschwundenen Geräte wieder auf: Mobistar, Apples Vertriebspartner für das iPhone in Belgien, waren 4000 iPhone 3GS-Geräte aus den Lagerhallen gestohlen worden, dabei entstand ein Schaden vom rund zwei Millionen Euro. Aufgrund der Tatsache, dass die iPhones ab Werk für...

Hier weiterlesen