i-limb ultra: iPhone-gesteuerte bionische Hand-Prothesen

iPhone News von: MacNews.de, 15.04.2013

i-limb ultra: iPhone-gesteuerte bionische Hand-Prothesen - Als erster Mensch erhielt Jason Koger zwei hochmoderne bionische Hand-Prothesen, die sich mit einer App steuern und updaten lassen.2008 verlor Jason Koger in Folge eines schweren Autounfalles beide Hände. Als erster Mensch erhielt Koger nun zwei hochmoderne bionische Hand-Prothesen, die sich mit einer App steuern und updaten lassen.Die ?i-Limb ultra? getauften Prothesen wurden vom britischen Unternehmen Touch Bionics entwickelt und verfügen über zahlreiche akkubetriebene Motoren. Da sich jeder einzelne Finger präzise ansteuern lässt, kann der Träger ein sehr großes Spektrum an Gesten ausführen, dass herkömmliche Prothesen nicht bieten können.Die dazugehörige App bietet 24 voreingestellte Griffe bzw. Gesten. Jedoch lassen sich zusätzliche Hand- und Finger-Stellungen für bestimmte Tätigkeiten oder Werkzeuge mit der App vom Träger selbst definieren, als Vorlagen hinterlegen und kabellos auf die Prothesen übertragen.Bildergalerie i-limb ultra(Bild 1/6) i-limb ultra: i-limb ultra(Bild 2/6) i-limb ultra: i-limb ultra(Bild 3/6) i-limb ultra: i-limb ultra(Bild 4/6) i-limb ultra: i-limb ultra(Bild 5/6) i-limb ultra: i-limb ultra(Bild 6/6) i-limb ultra: i-limb ultrabiosim | Preis: Kostenloszum App Store

Hier weiterlesen