iPhone 5: BookBook-Hülle vorgestellt

iPhone News von: MacNews.de, 19.11.2012

iPhone 5: BookBook-Hülle vorgestellt - Die Zubehörspezialisten von TwelveSouth fertigen mit ihrer BookBook-Serie seit geraumer Zeit edle Lederhüllen im Buchdesign für MacBook, iPad und auch das iPhone 4/4S. Nun verkündet der Hersteller die Verfügbarkeit des BookBook für das neue iPhone 5.Auf den ersten Blick bleibt alles beim Alten. Das BookBook für das iPhone 5 ist wie sein Vorgänger aus echtem Leder gefertigt, ist in schwarz oder braun erhältlich und bietet Stauraum für diverse Karten, Ausweise und Papiergeld. Zur Funktionalität als iPhone-Hülle erhält man also auch noch eine Brieftasche. Bei genauerem Hinschauen entdeckt man jedoch auch Unterschiede.BookBook für iPhone 5: Neu mit Detailänderungen.Beim Vorgängermodell des BookBook musste man für einen schnellen Schnappschuss das iPhone noch aus der Hülle schieben zu umständlich. Das neue BookBook bietet nunmehr eine direkte Aussparung für Kamera und LED auf der Rückseite der Hülle. Des Weiteren findet das iPhone 5 Halt durch einen Rahmen, der nicht wie die Lederlaschen zuvor, das iPhone teilweise bedeckt. Ebenso ist ein direkter Zugang zum Lightning-Anschluss gewährleistet.BookBook für iPhone 5: Zugang zum Lightning-Anschluss.Deutsche Shops haben das neue BookBook für das iPhone 5 augenscheinlich noch nicht gelistet, jedoch versendet der Hersteller auch nach Deutschland. Kostenpunkt: 59,99 US-Dollar.BookBook für iPhone 5: Auch als Brieftasche geeignet.Nur Hartgeld ist inkompatibel.BookBook für iPhone 5: Vorsicht FälschungSchon das Modell für das iPhone 4/4S fand dreiste Nachahmer. Diesmal waren die Kopisten gar schneller als das Original und präsentieren seit Oktober ihre Plagiate auch in deutschen Online-Shops wie beispielsweise bei Amazon.Vorteil: Gut zwei Drittel günstiger als Original. Nachteil: Lösungsmittelgestank und eine minderwertige Verarbeitung so die Rezensionen bei Amazon. Die Kopisten orientierten sich dabei am Vorgängermodell. Se fehlt den Plagiaten beispielsweise die Kamera-Aussparung und der neuartige Halterahmen.Bildquelle: TwelveSouth

Hier weiterlesen