Brasilianische Stadt benennt Straße nach Steve Jobs

iPhone News von: MacNews.de, 14.04.2012

Brasilianische Stadt benennt Straße nach Steve Jobs - The Stadt Jundiai in Brasilien hat dank der Eröffnung des ersten südamerikanischen Werks des Apple-Zulieferers Foxconn deutlich an Bekanntheit und Wohlstand gewonnen. Als Zeichen der Dankbarkeit wird nun eine Straße umbenannt ? in die ?Avenida Steve Jobs?.Die Straße, die ab sofort den Namen des Apple-Gründers trägt, führt auf den Anhanguera Highway, an dem sich auch das Foxconn-Werk befindet. Apple produziert dort die iOS-Geräte iPhone und iPad. Seit kurzem darf Apple die lokal hergestellten Geräte in Brasilien auch verkaufen. So lassen sich hohe Importzölle vermeiden.Die Entscheidung, mit dem Straßennamen den verstorbenen Apple-CEO zu huldigen, reiht sich in eine lange Liste posthumer Auszeichnungen ein. In den vergangenen Monaten übertrafen sich verschiedene Unternehmen mit Ehrungen. Unter anderem enthüllte eine ungarische Software-Firma eine lebensgroße Bronzestatue und Disney widmete seinen Film ?John Carter? dem Apple-Gründer.

Hier weiterlesen